AG Südstadtgärten

Südstadtgärten Iserlohn

Ein Gemeinschaftsgarten im Herzen unseres Stadtteils!

Gemeinschaftsgärten in der Stadt (engl.: Urban Gardening) bringen die Möglichkeit, eigenes Obst, Gemüse und Kräuter anzubauen wieder direkt dorthin, wo die Menschen leben.
Dabei werden bisher ungenutzte Flächen von den Anwohnern in blühende Gärten umgewandelt.
Rückbesinnung auf die Verbindung mit der Natur sowie das Erleben von Gemeinschaft stehen im Vordergrund.
Gemeinsames Gärtnern verbindet Generationen und Kulturen, da Wissen weitergegeben wird und Geschichten ausgetauscht werden: wir lernen miteinander und voneinander!

Der Gemeinschaftsgarten auf dem Fritz-Kühn-Platz soll als ein Modellgarten dienen, der mit allen Sinnen erlebt werden kann und in welchem wir Erfahrungen sammeln können.
Wir hoffen, dass Menschen aus der ganzen Stadt sich hier inspirieren lassen, um Gemeinschaftsgärten auch auf weiteren ungenutzten Flächen in Iserlohn entstehen zu lassen.

Darüber hinaus bieten wir ein vielfältiges Angebot an Seminaren und Workshops zu Themen rund um den Garten und Umweltschutz u. a. Wild- und Heilkräuter, Biologisch düngen und Schädlinge abwehren, Nützliche Insekten anlocken, Hochbeete bauen, Mischkultur, Zucht von Speisepilzen, Ernten und Konservieren, Ernährung uvm.

Kindergartengruppen und Schulklassen haben die Möglichkeit zum praktischen Lernen und Experimentieren im ‚Klassenzimmer zum Anfassen‘.

Wer kann mitmachen? JEDE/R ist herzlich willkommen

Ansprechpartner: Sabine Plücker

Tel.: 02371/8325709
E-Mail: info@südstadtgärten.de
Web: www.südstadtgärten.de

Träger des Projektes ist der Bürgerverein Iserlohner Südstadt e.V.

Gefördert wird das Projekt von Februar 2015 bis Mai 2017 von der  Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen.